Die Hauswey-Story

Wir sind die Hausweys!

Also, die Tatsache, dass ich heiraten wollte und Wolfgang eigentlich bis eher nicht, ist in dieser Runde hinlänglich bekannt, hat oft für Witzelchen, Ratschläge, Bemitleidungen für mich und Denkanstösse für Schatz  herhalten müssen – und irgendwie hat niemand so recht daran geglaubt, dass der unwahrscheinliche Fall einer Eheschliessung tatsächlich mal eintreten könnte. Daher:

Über Nachnamen hatte ich mir somit schon gar keine Gedanken gemacht. Aber wie  sollte man sagen, wenn man uns ansprechen wollte? Hausers? Nachtweys? Marion + Wolfgang? Ewig lang das alles. Ich weiss nicht mehr genau wann, es ist auf alle Fälle schon ein paar Jahre her, da entkam in einer unserer lustigen Runden zur Causa Prima Susanne Athanasiadis die legendäre und treffende Bezeichnung für uns: “Ihr seid die Desperate Hausweys!” Weniger “desperate” denn Hausweys, möchte ich sagen, aber ewige Dankbarkeit wird dir sicher sein, liebe Cousine –  wie genial und gleichzeitig praktisch ist diese Verschmelzung unserer Nachnamen zu einem wirklich witzigen Nickname, ja, nachgerade zu einer philosophischen Einheit.

Wir sind also seitdem die Hausweys! Wir sind witzig, fröhlich, mitteilungsbedürftig, meist ganz easy und mit wenigen Worten zu beschreiben: Wir lieben Reisen (wie hier auf Safari in Kenia), wir verkleiden uns bei jeder erdenklichen Gelegenheit mit Dirndl und Krachlederner, wir kochen und essen gerne – d. h. Wolfgang kocht und ich esse gerne – wir lieben unsere Familie  und Freunde, das Leben an sich und im speziellen uns.

Kurze Zeit haben wir sogar ernsthaft überlegt ob wir unseren “Kunstnamen” auch als offiziellen Nachnamen verwenden sollen – das geht angeblich. Haben uns dann aber doch für eine andere Variante entschieden. Welche? Ihr lest es hier.

Wir freuen uns, Euch mit diesem Wedding-Blog auf unsere Hochzeit einstimmen zu können und wenn ihr nach Lust und Laune durchsurft und klickt. Viel Spass,

Eure Hausweys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.