10 Jahre Love Love Love – oder: Die ganze Wahrheit, wie es wirklich zur Bride Mary kam

In der Nacht von 10. auf 11. April hat sich mein Leben verändert. Es hat quasi ganz neu begonnen. Anlässlich unseres 10. Jahrestages gibt es hier nun die ganze Geschichte, wie es zu großen Lovestory kam. Plus ein paar Splitter aus den ersten 10 Jahren von Wolfgang und Marion, mittlerweile – die Nachtweys!

French Kiss in Paris – Jahrestagstrip 2016

Es war einmal …

Es war ungewöhnlich heiß für einen 10. April. Es war ein Freitag und die damalige Crew (Marion Benda, Martina Reuter, Isabella Wolf und Isabella Langer) von unserem Chef Dominic Heinzl suchte nach dem Schnitt nachmittags das Weite – sprich den nächstgelegenen Schanigarten. Wir machten es uns im Wirtshaus Mader gemütlich, das sich genau gegenüber von ATV befand.

Zwischen den ersten Sonnenstrahlen des Jahres 2008 und dem 10. Spritzer fuhr plötzlich die Cobra vor. Hektik brach aus. Huch! Was war passiert? Ein gut durchtrainierter Polizist – er hat wahnsinnig cool ausgesehen – machte vor der Kehle eine eindeutige Handbewegung. Es gab einen Mord im Haus vor dem wir saßen. Aufgeregtes Geschnatter unsererseits, ein weiterer Spritzer zur Abkühlung der erhitzten Gemüter, dann der Anruf von Mike, Marions bestem Freund. Die Bande zog weiter auf den Naschmarkt zum Fischlokal Umar. Mike hat sich allein unter allen Mädels eh recht tapfer geschlagen, holte aber dennoch sicherheitshalber männliche Verstärkung – und da kam Wolfgang ins Spiel und erdrutschartig in mein Leben.

First Contct! Outfittechnisch war Wolfgang noch nicht ganz so aufgeschlossen wie heute, aber Sneakers sind ja auch erst in den letzten paar Jahren so richtig ausgehfein geworden – da war er seiner Zeit voraus. Außerdem sah ich gar nicht so sehr auf seine Kleidung, sondern in diese unglaublich vertrauensseligen, warmen, liebevollen Augen, die mir einen kleinen Blick in meine Zukunft verrieten. Ich wusste irgendwie sofort, dass es eine magische, schicksalshafte Begegnung sein sollte.

Getränkemäßig habe ich gleich einmal vorgebeugt – es musste natürlich ein Sprudel her, vorzugsweise in rosa. Nach Theatercafé und einem Besuch bei Mikes und Wolfgangs Stammwirt Jakov am Naschmarkt (wo sich die Gruppe zur Sippe vermehrte) zog die Karawane weiter in die unglaublichste Disco der Welt, die wir damals irgendwie alle gern mal frequentierten, um die Sau rauszulassen. Die Villa Cabrio im 10. Bezirk.

Zeugen einer schicksalshaften Begegnung: Martina, Marion und Mike mit mir in der Villa Cabrio

Bis dato hatte ich mit Wolfgang kaum ein Wort gewechselt, aber dann landeten wir zufällig im selben Taxi und kurze Zeit darauf fand ich mich wild schmusend in seinen Armen wieder. Die Villa Cabrio ist eine Disco neben der Per Albin Hansson Siedlung, eine Mischung aus Lesben-Treff und Après-Ski-Hütte. Was soll ich sagen … wer sich dort verliebt, meint es wirklich ernst. Ich tat es zumindest. Mein Schatz war sich anfänglich noch nicht ganz so schnell sicher…

Isi und Martl außer Rand und Band auf dem Dancefloor der Villa Cabrio

Obwohl wir dann erst so richtig an meinem Geburtstag am 7. September 2008 ein Paar wurden, begehen wir bis heute den 11. April – das Datum des unvergessenen ersten Kusses – als unseren Jahrestag.

First Kiss – danke Martl, das du den Moment für die Ewigkeit festgehalten hast

Und weil sich das Glück bekanntlich unendlich vermehrt, wenn man es teilt, darf ich mit euch ein paar wunderschöne Momente der letzten 10 Jahre auf meinem Bride Mary Blog teilen, denn schließlich ist es für uns beide unser erstes 10. Jubiläum…

Darf ich bitten?  Die kleine Zeitreise beginnt 2009

September 2009: Mein 40. Geburtstag über den Dächern von Wien – im Justizcafé

Februar 2009: Wolfgangs 40. Geburtstag unter dem Motto “From Dusk Till Dawn”. Man bemerke die originalgetreue Federkrone von Salma Hayek. Ich hatte auch mit (einer falschen) Schlange am Tisch vor all seinen Freunden getanzt und mir Tequila übers Bein in Wolfgangs Mund geleert (irgedwer muss noch dieses Foto haben 🙂

Cousin Frederik, Tini, Marion und Mike im “Titty Twister Club” von Wien

Die Nachtweys on Tour

2013. Thailand, Koh Samui

 

2016 Paris, kurz nach der Verlobung

Ein starkes Reisejahr. 2016, Mein Birthdaytrip nach Amsterdam

2012 Kenia und Sansibar

Skifahren ist scho super! 2010 St. Moritz

    Zwei Spuren im Schnee – Surley 2014

 

2011 Sunset auf der Costa Amalfitana

Heiligabend 2015 – Ngpali Beach/Myanmar. Hier hätte beinahe der Heiratsantrag statt gefunden

2011 Traunsee – kurzer Steckerlfischzwischenstop auf dem Weg zu unserem geliebten Wolfgangsee. Wir mögen ja Tracht!

2015: Rosa Frühschoppen auf der Wiener Wiesn

Santorin 2015

Danke, dass du mich nie im Regen stehen läßt und für die schönsten 10 Jahre meines bisherigen Lebens.

Auf die nächsten 100 Jahre! Und vor allem auf Dich, mein Schatz!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.