Vera & Verena

O Schreck, der Verlobungsring ist weg.

Immer, wenn ich meine lieben Freundinnen und Mit-Bräute Vera Stelzmayer und Verena Schneider treffe, tauschen wir uns natürlich über den Status Quo unserer Hochzeitsvorbereitungen aus. Eines vorweg: man benötigt Nerven aus Stahl, um in hauchzarter Seide goldige Ringe zu tauschen. Und die Kalorien von der Hochzeitstorte arbeiten wir uns schon lange im Vorhinein ab.

Braut Vera hier mit ihrem Team “Hochzeitskleidsuche”

Verlobt zu sein, ist die schönste Zeit des Lebens – bis die Hochzeitsplanung beginnt, sagt Vera Stelzmayer, die heuer im August den Bund mit David schliesst: “Ich war ja immer der Meinung, dass das ganze Tamtam und die vielen Probleme, die einem Bräute erzählen, maßlos übertrieben sind. Seit heuer weiß ich, dass alle maßlos untertrieben haben.”

Learning by doing

Es gibt einen Grund, warum die Startseite auf Veras Computer das Bild jenes Traumstrandes zeigt, auf dem geflittert wird. “De facto kann man gar nicht wissen, worauf man sich einlässt, die letzten drei Monate haben uns überrollt und gefordert.”

Geheiratet wird im August und auf der Liste abgehakt sind: Location, Essen, Trinken, Musik, Fotograf, Deko, Einladungen, Pfarrer, Give-Aways, der Frühshoppen danach, Stylist und DAS Kleid. Vera: “Die Liste mit Dingen, die es noch zu fixieren gilt, ist mindestens drei mal so lange.”

Vera Stelzmayer war im Brautmoden-Land leicht überfordert. “Faszinierend ist, welchen Fragen man plötzlich ausgesetzt ist. Das war für mich als Modemuffel besonders lustig. Welcher Schnitt? Welche Farbe? Welcher Stoff? Rückenfrei? Schleier? Haarschmuck? Länge?”  Was vielleicht nicht alle wissen: So ein Brautkleid hat eine Lieferzeit bis zu fünf Monaten. Also, einfach hingehen, anziehen, kaufen, spielt es nicht!

Abschliessend noch wissenswerte Tipps von Braut Vera: “Wenn man die Flitterwochen plant, sollte man unbedingt schon wissen, wie man nach der Hochzeit heißen wird, ist wichtig für die Buchung. Irgendwann kommt bei der Planung der Punkt, an dem man nur noch Knoten im Kopf hat, aber he, es ist euer Tag, liebe Brautleute. Atmen, Verinnerlichen! Und wirklich schafft mich die Sitzordnung bei der Tafel. Der Punkt wird übrigens bis wenige Wochen vor der Hochzeit nicht  mehr besprochen, weil uns die Beruigungsmittel ausgegangen sind!

Verena Schneider  heiratet genau eine Woche nach uns Markus Dangl und hat auch eiges aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Das größte Pech hat Verena Schneider bereits hinter sich. Ihr Verlobungsring, an dem auch die Erinnerung an den Hochzeitsantrag in Australien hängen, ist weg. “Ich habe ihn zwischen Wohnung und Auto verloren. Er ist einfach vom Finger gerutscht. Darüber bin ich sehr traurig, er war perfekt. In meiner Gasse ist eine Baustelle. Bestimmt ist er jetzt irgendwo im Gehsteig einbetoniert.”

Erfreuliches gibt es indes vom Brautkleid zu vermelden. Nach vielen Irrwegen und unglaublichen Beleidgungen von so manchen Verkäuferinnen, hat die Moderatorin IHR Kleid gefunden.

“Vom Brautkleiderkauf war ich fast ein bisschen überfordert”, erzählte  mir Verena.

“Erstens mag ich eigentlich kein weiß und zweitens gibt es sooo viele Kleider. Zusätzlich haben mich dann auch noch die Ansichten meiner Freundinnen irritiert. Letzendlich habe ich mein Kleid dann ganz alleine gefunden.”

Man mag es kaum glauben, aber es gibt tatsächlich bei einer so emotionalen Sache wie dem Brautkleid-Kauf sehr unsensibles Personal. Verena Schneider: “Im Brautladen Atelier 7 in der Neubaugasse hat mir die Beraterin die ganze Zeit erklärt, wie fett ich bin. Nach fünf Kleidern meinte sie, hmmm, da müssten Sie schon noch abnehmen, also das geht ja mal gar nicht, oder, so wird das nix. Meine Freundinnen und ich waren so perplex, dass ich dort wirklich nie gekauft hätte, selbst wenn mein Traumkleid dabei gewesen wäre.”

Ob Sie Tränen in den Augen und Trompetenklänge in den Ohren hatte, als der Würfel fiel? “Nein, aber ich glaube mein Kleid passt einfach zu mir und ich fühle mich darin wohl….und es ist ohhhhh!”

Alle beiden Bräute haben natürlich ihr wirkliches Hochhzeitskleid noch nicht gezeigt.

Eure Bride Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.